Login | Registrieren


Eingeloggt bleiben
indianfilmweb • Filme • Dil To Pagal Hai (IN 1997)
FILMEIN • DIL TO PAGAL HAI
DIL TO PAGAL HAI •

     aka THE HEART IS CRAZY · MEIN HERZ SPIELT VERRüCKT
     INDIEN 1997

CAST & CREW
REGIE Yash Chopra
DARSTELLERShahrukh Khan, Madhuri Dixit, Karisma Kapoor, Akshay Kumar, Farida Jalal, Deven Verma, Aruna Irani, Murad Ali, Hemlata Deepak, Suresh Menon, Tanya Mukherjee, Balvinder Singh Suri, Rajesh Tandon, Shruti Ultaf, Priya Varma, Shivani Vazir

DVD/BD/HD/OST VERÖFFENTLICHUNGEN VOM FILM
 Rezension des Titels vorhanden
DVD Dil To Pagal Hai - Mein Herz spielt verrückt

DeutschlandRapid Eye Movies2 Discs • FSK 6 •
 2,35:1 anamorph
 deutsch DD 2.0, hindi DD 5.1
 deutsch
 Faltposter, Making Of, Filmfare Awards, TV Promos, Trailer
WEITERE VÖ
AKTUELLSTE VÖ
 OSTDil To Pagal Hai - Mein...DeutschlandLocal Records 

WEITERE INFORMATIONEN
LAUFZEIT
179 Minuten

FILMINHALT
Rahul (Shahrukh Khan), ein erfolgreicher junger Sänger, Tänzer und Bühnenregisseur hält nichts von der Liebe zwischen zwei Menschen. Trotz dessen liebt ihn seine beste Tanzpartnerin Nisha (Karisma Kapoor) über alles. Als Nisha sich bei einer Probe verletzt, muss Rahul einen passenden Ersatz für sie finden. Diese findet er in der schüchternen Tänzerin Pooja (Madhuri Dixit), die der festen Überzeugung ist, dass jeder Mensch einen Seelenverwandten hat. Dabei kommen sich die beiden allmählich näher und Rahul wird bewusst, dass er sich in Pooja verliebt hat. Diese versucht aber ihre Gefühle für Rahul zu unterdrücken, da sie ihren Jugendfreund Ajay (Akshay Kumar), der um ihre Hand bittet, nicht enttäuschen will. Doch sie kann sich nur für einen von beiden entscheiden...

FILMREZENSION VON AROON AMIN
Dil To Pagal Hai (Übersetzung: "Das Herz ist verrückt") stellt die zweite Zusammenarbeit zwischen Shahrukh Khan und Bollywood's Regielegende Yash Chopra dar. Der renommierte Altmeister, der schon in den 60ern Filme drehte, kann in seiner Filmkarriere zwar wenige, dafür aber fast nur erfolgreiche Filme vorweisen. Bei den Filmfare Awards (ind. Oscars) sahnte auch dieser Film alle wichtigen Preise ab. Es muss sich jedoch um ein sehr schwaches Filmjahr gehandelt haben, denn "Dil To Pagal Hai" ist, wie der stereotypische Storyverlauf vermuten lässt, kein besonders guter Film. Hauptproblem ist, wie schon erwähnt, die schablonenhafte Beziehungsgeschichte, von der einige Bollywood-Fans anscheinend nicht genug bekommen können. Man weiß auch schon wie der Film enden wird, wenn man sich nur die Inhaltsangabe oben durchliest. Dafür wissen die Schauspieler zu überzeugen, auch wenn man alle schon besser gesehen hat. Shahrukh spielt wieder einmal den jungen charmanten und witzigen Rahul so gut, dass der Film schon seinetwegen sehenswert ist. Seine Filmpartnerin Madhuri Dixit, eine der beliebtesten indischen Schauspielerinnen der 90er, harmoniert ganz wunderbar mit Shahrukh und bezaubert mit ihrem natürlich schönen Lächeln. Karisma Kapoor, die dritte im Bund, hat längst nicht so eine Leinwandpräsenz wie Shahrukh oder Madhuri, jedoch steht sie ihnen schauspielerisch in nichts nach. Ernstere Charakterrollen liegen ihr mehr, was sie schon des öfteren bewiesen hat. Eine Nebenrolle hat noch Akshay Kumar, der momentan in Indien fast so eine große Beliebtheit wie Shahrukh Khan genießt. Er kommt trotz seiner unmodischen Frisur sehr sympathisch rüber. Trotz seines hohen Kitsch-Faktors sind die romantischen Dialoge stellenweise sehr poetisch und anspruchsvoll. Im Grunde genommen unterscheidet sich der Film nicht großartig von einem Musical, vor allem weil das Setting fast die ganze Zeit auf das Tanzstudio oder Bühne beschränkt ist. Die Musik ist auch das zentrale Element in diesem Film. So kommen schon deutlich mehr Gesangs-und Tanzszenen zum Einsatz als bei anderen BW Filmen. Einige Songs sind richtig gut (z. B. "Bholi Si Surat", "Are re Are", "Dil To Pagal Hai"), andere vielleicht nervig ("Koi Ladki Hai!"). Die Tanzszenen sind teilweise großartig, besonders die mit Madhuri und Karisma. Aber es sind zu viele. Und sie sind auch der Grund, warum der Film drei Stunden statt zwei geht. Auch werden die vielen Liebeserklärungen und repetitiven Szenen eintönig und man hat das Gefühl der Film endet nie. Tränen bleiben bei diesem Film einen auch erspart. Es gibt kaum Szenen zum Mitfühlen wie z.B. bei "K3G". Dafür sind die Story und die Charaktere zu durchschaubar und uninteressant.

Der Film könnte denjenigen gefallen, die sich für Bollywood interessieren, aber noch nicht so viele Filme gesehen haben. Ebenso kommen Shahrukh Khan Fans und Freunde von indischer Musik ganz auf ihre Kosten. "Dil To Pagal Hai" ist ein durchschnittlicher BW-Film mit einem gefälligen Cast und einigen schönen Songs. Nicht mehr und nicht weniger.



USER-REZENSIONEN
Es sind noch keine User-Rezensionen für diesen Film vorhanden.

POSTER




USER-WERTUNGEN

0,00/10 bei 0 Stimme(n)
Du hast den Film noch nicht bewertet
Du musst angemeldet sein, um eine Wertung abgeben zu können.

FILMSZENEN












Nach oben
Das Bild- & Videomaterial unterliegt dem Copyright des jeweiligen Rechteinhabers.
Texte & Webdesign © 2007-2018 indianfilmweb.de. Kontakt | Impressum | Datenschutz